Der feinporige Schaum benetzt die Lippen, dann rinnt die kühle Flüssigkeit prickelnd die Kehle hinab – der erste Schluck Bier ist der Inbegriff von Feierabend. Mit dem Bierglas in der Hand lehnen wir uns zurück und können ausatmen. Das Wander- und Aktiv-Hotel Adam-Bräu hat sich ganz dem Gerstensaft verschrieben – von der Verkostung in der hauseigenen Brauerei bis zum Wellnessbereich mit Bier SPA. Bier ist hier nicht einfach ein Getränk, sondern Leidenschaft und Lebensfreude, die das familiengeführte Hotel an seine Gäste weitergeben will.

Der Ursprung des Adam-Bräus liegt in einer kleinen Privatbrauerei. Das hauseigene Bier wird den Gästen im Gasthof ausgeschenkt, bei Führungen können Gäste zudem die Brauerei besichtigen. Als Familie Adam entschied, das Haus zu renovieren und zu erweitern, holte Hotelier Franz Adam SPA4 ins Boot, um Hand in Hand mit Tochter Stefanie Adam, die auch den SPA-Bereich betreut, einen Wellnessbereich passend zum Leitthema Bier umzusetzen. Vom Grundrisskonzept bis zur fixen Fertigstellung im Juli 2020 war das SPA4-Team in die Gestaltung und Umsetzung eingebunden. Das Vorhaben, ein eher untypisches Thema wie Bier mit Wellness in Einklang zu bringen, erforderte innovative Ideen. Die Grundlage für das Wellnesskonzept war es, das „Feierabendgefühl“, Gemütlichkeit, Genuss und gesundheitliche Aspekte auf stimmige Weise in das SPA zu integrieren. „Wir sind froh, dass wir im Hotel Adam-Bräu unsere Stärke, besonders individuelle Konzepte zu gestalten, voll ausspielen konnten“, so Markus Strasser, der als CEO neben dem Vertrieb bei SPA4 für die kreativen Ideen zuständig ist. So wurden besondere Duftstoffe ein- und der Hopfen als Heilpflanze in Szene gesetzt, denn Bier ist nicht nur ein alkoholisches Getränk, die im Hopfen und Malz enthaltenen Öle und Bitterstoffe wirken beruhigend, helfen bei Angstzuständen und Schlaflosigkeit. Florian Jaud, CEO und Technical Director bei SPA4, sorgte dafür, dass die kreativen Ideen technisch umgesetzt werden konnten: „Materialien und Gegenstände, die im Brauvorgang genutzt werden, etwa Kupfer und Holzfässer, mussten für dieses Projekt in einen neuen Kontext eingebettet werden. Ein spannender Prozess.“

Saunieren zwischen Bierfass und Sudkessel

Brauhaus, Mälzerei, Sudkessel – wo normalerweise der Gerstensaft entsteht, befinden sich im Bier SPA Oasen der Entspannung. Im Brauhaus, einer finnischen Sauna, sorgen 90 °C für Lockerung der Muskeln, Durchblutung und Entschlackung. Der Aufguss erfolgt ganz passend zum Thema über eine Vorrichtung in Form eines Bierfasses. Hinter der Mälzerei verbirgt sich eine Hopfensauna mit angenehmen 65 °C. Während der Gast sauniert und die Wärme in Mark und Bein vordringen lässt, kann er verschiedene Hopfenblüten, die in Glaskästen ausgestellt sind, begutachten, die an der Wand ins rechte Licht gerückt wurden. Herzstück des Saunabereichs ist der Sudkessel, das Dampfbad des Hotels. Die kupferfarbene Decke stellt den Bezug zum Sudkessel her. Mit dem Blick auf das hinterleuchtete Glasbild, welches den Ausblick auf ein Hopfenfeld zeigt, entspannt auch der umtriebigste Geist. So wie das Bier im Fass ganz in Ruhe lagert, kann der Gast bei einer Fasslagerung im Bier SPA entspannen. In einem großen Bierfass, einer aus Eiche gefertigten Infrarotkabine, lässt sich die Zeit vergessen. Erlebnisduschen und ein Eisbrunnen, der sich in ein Holzfass ergießt, sorgen für die nötige Abkühlung. Im zweiten Stock des Hotels können Gäste im Privat-Bier-SPA bei Massagen entspannen, ein Bad mit Hopfenöl genießen oder gleich die Private SPA Suite mit Whirlwanne, Zirbensauna und Massageraum für den ganzen Tag buchen.

„Mit dem Bier SPA konnten wir beweisen, wie maßgeschneiderte Umsetzung funktioniert, selbst – oder gerade dann–  wenn das Thema außergewöhnlich ist“, weiß Michael Meininger, Head of Project Management bei SPA4.

Die Zusammenarbeit mit dem Hotel Adam-Bräu ist ein Paradebeispiel dafür, wie mit einem auf das Hotel zugeschnittenen Konzept der Leitfaden eines Hotels weitergeführt werden kann. Genau so soll es sein.

Bildquelle: Adambräu – Bier Spa

  • Adambräu-Bierspa-1
  • Adambräu-Bierspa-2
  • Adambräu-Bierspa-3
  • Adambräu-Bierspa-4
  • Adambräu-Bierspa-5
  • Adambräu-Bierspa-6
  • Adambräu-Bierspa-7
  • Adambräu-Bierspa-8